MEIN LEBENSMOTTO  LAUTET

Niemals aufgeben.......

Nachdem ich im Jahre 1994 im Einsatz als sachkundiges Organ im Erkennen und Behandeln sprengstoffverdächtiger Gegenstände in Klagenfurt durch eine Rohrbombe beide Unterarme verlor, musste ich seit dem mit zwei Prothesen leben. Meine Vision von zwei neuen Händen ging im März 2000 in Erfüllung. Mir wurden an der Innsbrucker Universitätsklinik in einer spektakulären Operation unter der Leitung von Professor Dr. Raimund Magreiter und Fr. Professor Dr. Hildegunde Piza   als zweiten Menschen weltweit, zwei neue Hände transplantiert.

Ich war vor der Bombendetonation ein Weltenbummler und mit meinem Motorrad ein weit gereister Mensch.  Ich kann nun mein Leben fast genauso fortführen wie vor meinem Unfall. Erfahren Sie mehr auf meiner Homepage.

NEUES ZIEL

Rund um die Welt 2006


Die Südamerikareise ist beendet. Ich und meine Begleiter waren  unterwegs in Südamerika. Einige Fotos und einen Reisebericht können Sie hier sehen.